Medienbildung und Inklusion

Begriffsbestimmung

Inklusion im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention von 2009 bedeutet, dass allen Menschen in allen gesellschaftlichen Bereichen eine selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe möglich ist. Über eine Förderung von Menschen mit Handicap in speziellen Einrichtungen hinausgehend muss ihnen vielmehr ein ungehinderter Zugang und eine umfassende Beteiligung an allen Lebensbereichen möglich gemacht werden. Dabei passt sich nicht der Behinderte an die Rahmen-bedingungen an, sondern die Gesellschaft geht auf ihn zu und behandelt ihn als gleichwertig.