...weiter zur Homepage des Landkreises Regensburg Landkreis Regensburg - Kreisbildstelle
Hinweis
Das Medienzentrum ist in Schulferien für Parteienverkehr geschlossen.
 
Landkreis Regensburg
VHS Landkreis Regensburg
Ansicht des Programmhefts der VHS Landkreis Regensburg
Das neue Programmheft ist da! [...weiter]

Erfolgreiche Filmbildungsinitiative der Regensburger Medienzentren

Meldung vom 26.02.2018

schulkinotage

Kostenlose Preview von „Amelie rennt“ im Ostentorkino zur Eröffnung der 27. Regensburger Schulkinotage Regensburg (RL).


Auch in diesem Jahr haben Schulklassen aus Stadt und Landkreis die Gelegenheit, sich Wissen auf unterhaltsame und informative Art anzueignen und gleichzeitig Film- und Medienkompetenz zu erwerben. Von 18. Februar bis 20. April 2018 laden die Regensburger Medienzentren Stadt und Land zu den 27. Regensburger Schulkinotagen in das Ostentor-Kino ein.
„Diese Filmbildungsinitiative trägt dazu bei, dass die Schülerinnen und Schüler kritische Zuschauer in unserer Medienwelt werden. Die erfreulich hohen Anmeldezahlen von fast 4000 aus Stadt und Landkreis sprechen für die Beliebtheit des Angebots bei Schülern und Lehrkräften“, freut sich die Leiterin des Medienzentrums Regensburger Land Gaby Eisenhut über den anhaltenden Erfolg der Regensburger Schulkinotage. Kino und Film könnten auf unterhaltsame Weise an aktuelle und wichtige Themen heranführen. „Das trifft auch auf den Eröffnungsfilm „Amelie rennt“ zu, der vom Umgang mit der Erkrankung Asthma handelt", so Eisenhut weiter.


Kostenlose Preview am 18. Februar

Der mit dem Prädikat „pädagogisch besonders wertvoll“ ausgezeichnete Jugendfilm „Amelie rennt „wird am Sonntag, 18. Februar 2018 um 12 Uhr im Ostentor-Kino, Adolf-Schmetzer-Straße 5, 93055 Regensburg präsentiert.
Interessierte können unter
medienzentrum@lra-regensburg.de  kostenlos Karten reservieren.

6 Wochen lang unterrichtsrelevante und unterhaltsame Kinofilme

Die Preview im Ostentorkino setzt den Startschuss für 6 Wochen voller unterrichtsrelevanter, aber auch unterhaltsamer Kinofilme. Die nachhaltige Beliebtheit der Regensburger Schulkinotage verdeutlicht sich im erneuten Anstieg der Buchungszahlen: Im Vergleich zum Vorjahr haben sich heuer 2000 Schülerinnen und Schüler -sowie deren Lehrkräfte - mehr angemeldet. Die Publikumslieblinge 2018 sind bei den jüngeren Schülern die Filme „Paddington2“ und „Das kleine“ Gespenst, bei den älteren Zuschauern die Filme „Amelie rennt“ und „Dieses bescheuerte Herz“ (12.000). Alle angebotenen Filme finden Sie im Flyer zu den 27. Regensburger Kinotagen. Veranstaltungsort ist jeweils das Ostentorkino, der Eintritt für die Vorstellungen beträgt 4 Euro pro Person.

Weitere Informationen

Filmbeschreibung „Amelie rennt“: Amelie 13 Jahre alt. Eine waschechte „Großstadtgöre“ und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin. Amelie lässt sich von niemanden etwas sagen, schon gar nicht von ihren geschiedenen Eltern, die sie nach einem erneuten lebensbedrohlichen Asthmaanfall in ein Sanatorium für Kinder nach Südtirol bringen. Genau das, was Amelie absolut nicht will. Anstatt sich helfen zu lassen, reißt sie aus. Sie flüchtet dorthin, wo sie garantiert niemand vermutet: Bergauf. Mitten in den Bergen trifft sie auf den 15-jährigen Bauernjungen mit dem sonderbaren Namen Bart. Als der zunächst ungebetene Begleiter sie aus einem gefährlichen, reißenden Bergbach rettet, stellt Amelie fest, dass Bart viel interessanter ist, als anfangs gedacht. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise, bei der es um hoffnungsvolle Wunder und echte Freundschaft in einer wundervollen Berglandschaft geht. (Textquelle: www.frijus.de).

Medienzentrum Regensburger Land
Das Medienzentrum Regensburger Land, früher Kreisbildstelle genannt, ist einer der ältesten Medienbildungsinstitutionen im Landkreis, sie wurde bereits vor dem 2. Weltkrieg gegründet. Seit dem Jahr 2015 gibt es einen Kooperationsvertrag mit dem Medienzentrum der Stadt Regensburg. Das Medienzentrum Regensburger Land betreut derzeit mehr als 150 Kunden, dazu zählen nicht nur die allgemeinbildende Schulen, sondern auch die Kindergärten- und –häuser, Vereine oder außerschulische Bildungsinstitutionen im Landkreis. Im Jahr 2017 wurden von diesen Institutionen über 4500 urheber- und lizenzrechtlich gesicherte Filme kostenlos online heruntergeladen, aber auch der Verleih von digitalen Geräten oder DVDs (über 1200 Verleihvorgänge) ist ? sehr beliebt. Die Medienpädagoginnen Claudia Haese-Werner und Gaby Eisenhut setzen seit Jahren im Landkreis neue Impulse im Lehren und Lernen mit neuen digitale Medien. Bei mediendidaktischen Fragen beraten sie jeden Montagnachmittag von 12 bis 16 Uhr im Medienzentrum Regensburger Land
Kontakt:
Medienzentrum Regensburger Land, Altmühlstr. 1 a, 93059 Regensburg
Tel.: 0941 4009-558
Fax: 0941 4009-764
E-Mail:
medienzentrum@landratsamt-regensburg.de
Internet:
www.medienzentrum-regensburger-land.de